Service-Navigation

Suchfunktion

Verschlüsselung von Speichermedien - Update
  • 05.10.2015

++++++ Aktuelles zu TrueCrypt ++++++

Umstieg auf VeraCrypt

update 10/2015

Bislang hat das Kultusministerium den Einsatz von TrueCrypt für eine sichere Verschlüsselung empfohlen. Zwar sind bei TrueCrypt nach wie vor noch keine Crypto-Backdoors aufgetaucht, dafür kann man aber offenbar speziell unter Windows-Betriebssystemen über manipulierte TrueCrypt-Container und die Laufwerkszuordnung während des Einbindens durch den Benutzer, das System kompromittieren und Administrator-Rechte erlangen. Diese Meldung ist seit wenigen Tagen veröffentlicht.

Daher ist ein Umstieg auf ein neues, sicheres Verschlüsselungsverfahren nun notwendig. Das Kultusministerium empfiehlt zukünftig den Einsatz von VeraCrypt.

VeraCrypt ist ein plattformunabhängiges System, d.h. es ist lauffähig auf Windows, Linux und Mac OS-Systemen. Die Funktion ist der von TrueCrypt sehr ähnlich.

Weitere Informationen und eine Online-Anleitung finden Sie hier unter der Rubrik „Verschlüsselung von Speichermeiden“ und auf dem Lehrerfortbildungsserver.

Fußleiste